Panorama Hotel Lohme

5 Tage Fotoseminar

Rügen, grenzenlose Natur

Schon Caspar David Friedrich hat die Insel Rügen im 19. Jahrhundert oft besucht und Skizzen und Gemälde geschaffen, die der Kategorie „Landschaft“ gewidmet waren. Landschaften, die aber nicht die Dramatik eines Sturmes, Gewitters oder anderem zeigten, sondern an Stille, Zeitlosigkeit und Ferne erinnern. Für Ihn offenbarte sich Gott in der Natur und ihn versuchte er in seinen Landschaftsbildern durch Hinweise auf Ruhe, Ewigkeit und die Unendlichkeit des Raumes erfahrbar zu machen. Er war jemand, der schon vor 200 Jahren wusste, dass nicht die unbedingte Exaktheit der Darstellung sondern das Gefühl des Moments wichtig waren. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Wir können heute diesem Meister der Romantik folgen und dieses Gefühl mit einer uns zur Verfügung stehenden Technik, die wir alle so gerne anwenden, der Fotografie, festhalten. Inmitten Rügens grandioser und weitläufiger Natur zwischen Wäldern, Boddenlandschaften, Ostseebädern und Steilküsten.

Reserviere Dir Deinen Platz gleich jetzt online mit einer Anzahlung von € 50,-

Hier reservieren

5-Tage Fotoseminar – 7 Tage Aufenthalt

  • Preis inkl. MwSt.
  • 649,- Euro (exkl. Unterkunft)
  • 929,- Euro inkl. ÜF im Doppelbettzimmer
  • 1.139,- Euro inkl. ÜF im Einbettzimmer
  • Teilnehmeranzahl mindestens 7 Personen

Eine Ausführliche Beschreibung zum Fotoseminar finden Sie HIER zum Download.

Fotografie als Entschleunigung

Das Seminar gliedert sich in tägliche Theorie-Einheiten mit Beamer und Musik im Seminarraum der Touristen-Info in Lohme, dem Haus Linde, sowie ausgedehnten Fotosessions an den Küsten, in den Wäldern und Nationalparks sowie unter den Sternen der Insel Rügen. 5 Tage Fotoseminar, aufgeteilt auf 7 Tage, um sich einerseits dem Wetter anzupassen aber auch um Ruhepausen einlegen zu können.

Das erwartet Sie

Eine sehr einfühlsame Sichtweise auf die Natur und auf dich selbst darin. Du lernst neben einer breiten Palette an technischem Know-How unterschiedlicher Genres der Landschaftsfotografie, wie der Langzeitbelichtung mit Graufilter, der Panoramafotografie, der Schwarzweißfotografie, der Zeitrafferfotografie, der Drohnenfotografie und der Sternenfotografie auch wichtige Aspekte der Achtsamkeit und Wahrnehmung sowie den respektvollen Umgang mit der Natur. Wir zeigen Euch die Vielfalt der Landschaftsfotografie hautnah, denn es ist uns wichtig Technik, Gestaltung und Mensch-Sein zu verbinden, weil diese Aspekte unverzichtbare Bestandteile der Fotografie sind. Uns erwartet eine attraktive Mischung aus Bewegung, Ruhen, Gestalten und Fühlen. Basierend auf den von Dr. Günter Zöhrer entwickelten vier Fotozeiten: Gehzeit | Ruhezeit | Kreativzeit | Emotionszeit

Der tiefere Sinn der Landschaftsfotografie ist die Freude am Tun, am Erleben der Natur und am Benutzen der technischen und gestalterischen Möglichkeiten der heutigen Zeit und diese Freude führt Dich zu Deinem persönlichen Foto. Einem Foto, in dem Deine Geschichte und Erfahrung steckt und das Du immer in Erinnerung behalten wirst. Du lernst Technik und Gefühl zu verbinden, darfst Dir Zeit lassen, Du bist Teil der Natur und Du lernst ohne Druck und Zwang zu fotografieren, in Gemeinschaft mit lieben und lustigen Menschen.

Dr. Günter Zöhrer

Der Fotograf, Transformationscoach, Architekt und promovierte Ethnologe stammt aus Kärnten (Österreich) und lebt in Recklinghausen (Deutschland). Fotografische Schwerpunkte liegen in der Landschafts- und Bergfotografie, der Sternenfotografie, der Panoramafotografie und Zeitraffer. Bei Forschungs- und Abenteuerreisen hat er die Welt bereist. Die Landschafts- und Bergfotografie ist seine Leidenschaft, Liebe und Empathie, die er in Form einer ganzheitlichen Fotografie, der spiritual & emotional Photography, seinen Teilnehmern näherbringt. Seine Expertise umfasst auch die Studio- und Architekturfotografie.

Die Kraft des Sehens

Charles Kenwright

Der Foto- und Videograf stammt aus England und lebt und arbeitet in Landshut (Deutschland). Seit mehr als 30 Jahren ist er als
Landschaftsfotograf, Seminarleiter und Bergsteiger in Großbritannien, vielen euräpischen Staaten, Neuseeland und den USA beruflich tätig. Seine Liebe zur Natur zieht ihn immer wieder in die Berge und ans Meer. Es gibt für ihn nichts schöneres, als den richtigen Ort zu finden, Stativ und Kamera aufzubauen und auf den richtigen Moment zu warten. Viele seiner Arbeiten sind Schwarz-Weiß-Fotografien, die auch in Ausstellungen zu bewundern sind. Die farbliche Reduktion auf das Wesentliche ist hierfür ein ausschlaggebender Aspekt.

Open Mind Images

Eine Ausführliche Beschreibung zum Fotoseminar finden Sie HIER zum Download.