Panorama Hotel Lohme

Unser Team

Was wäre unser Hotel ohne die vielen fleißigen Hände – an der „Front“ aber auch im Hintergrund – die jeden Tag aufs Neue ihr Bestes geben, um den Gästen einen schönen Aufenthalt zu bereiten. Von Service bis zum Hausmeister tragen viele Leute zu dem Erfolg unseres Hauses bei. Einige Mitarbeiter sind schon jahrelang hier und mit vielen Stammgästen schon per du. Gerade das macht es aus, dieses persönliche und familiäre, weswegen viele Gäste jedes Jahr wieder nach Lohme zurückkehren.

Wir sind sehr froh, dass wir so zuverlässiges, professionelles und freundliches Personal gefunden haben und möchten Ihnen gern einige Mitarbeiter vorstellen.


Matthias Ogilvie – Inhaber
Er ist wohl am längsten hier!

Vor über 20 Jahren entdeckte er dieses Haus und machte es zu seinem Eigentum. Seit jeher lenkt und leitet er uns, auch durch schwere Zeiten.  Doch er ist nicht nur Hotelier, sondern auch Vize-Präsident der IHK Rostock und Lohmer Bürgermeister. Eine weitere Leidenschaft bezieht sich auf die Philosophie, oft sieht man ihn mit Gästen im Restaurant sitzen bei langen, ausschweifenden Gesprächen. Jeder der ihn kennt, hat wohl seine eigene Geschichte zu Matthias Ogilvie, doch am Ende stellt sich meist heraus, auch oder gerade für uns Mitarbeiter, so Unrecht hat er doch nicht!

Rezeption

Diesen Platz teile ich mir mit meiner lieben Kollegin. Lenka, ist unser „Graf Zahl“. Für Sie ist es gar keine Strafe sich den ganzen Tag mit Statistiken, Buchhaltungen und Auswertungen zu beschäftigen. Zudem ist sie der ruhige und ausgeglichene Teil von uns Beiden und bringt immer wieder Ordnung in mein Chaos. Wer sie kennenlernt, wird, genau wie wir es taten, sehr schnell ihre korrekte und zurückhaltende Art schätzen lernen.

Ich, Sophie, bin ein Kind dieses Hauses, 2009 begann ich hier meine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Seit zwei Jahren nun kümmere ich mich um viele Dinge im Hintergrund wie zum Beispiel unser Marketing, unsere Internetpräsenz, die Koordination der Mitarbeiter, und, und, und. Ich liebe diese Arbeit, weil sie abwechslungsreich ist und ich mich sehr persönlich einbringen kann. Allerdings, als rechte Hand des Chefs, obwohl es sich manchmal wie die linke Hand anfühlt, hat man es nicht immer leicht :).

Küche

Die Kleine an die Macht oder “ Wo ist eigentlich Ulle?“ – Unsere Ulrike hat schon hier gelernt, relativ früh durfte Sie große Verantwortung übernehmen und hat auch schnell viel gelernt. Wenn jemand Küchenfragen hat wird also immer nach ihr „geschrien“. Unterstützt wird sie von “ den 3 Musketieren“. Beate, Maik und Thomas kamen vor 2 Jahren als Team zu uns und komplettieren nun die Küchenbrigarde. Sie verwöhnen die Gäste, und auch uns, immer mit leckeren und innovativen Kreationen aus Topf und Pfanne.

Frühstück

Für den richtigen Start in den Tag sorgen bei uns Daisy, Serafine und Bianca. Die 3 Powerfrauen jonglieren zwischen Küche und Service und zaubern jeden Tag aufs Neue unser vielfältiges Frühstücksbuffet auf den Tisch.

Service

Unser zweites „Urgestein“ ist Biggi. Sie sagt immer “ Ich sollte mal ein Buch über meine Erlebnisse hier schreiben“. Das kann sie wohl auch. Schon etliche Azubis hat Sie erfolgreich durch die Prüfung gebracht und einige Kollegen kommen und gehen sehen. Schon jetzt sind wir traurig, wenn wir an den Tag denken, wo Sie in ihre wohlverdiente Rente geht (Edit: Der Tag ist gekommen, aber Sie bleibt uns als Sommer-Aushilfe erhalten). Auch Mandy arbeitet im Service, trotz stressiger Doppelbelastung mit 3 Kindern hat Sie immer, ja immer, ein Lächeln auf den Lippen. Nicole bringt nun frischen Wind in das Team. Mit ihrer fröhlichen und aufgeweckten Art macht sie sich sofort viele Freunde, bei den Kollegen und auch den Gästen. Unsere 2 Service-Männer versuchen „die Weiber“ im Zaum zu halten. Rocco wickelt mit seinem italienischem Charme alle Frauen um den Finger und Jan kümmert sich um den perfekten Arbeitsablauf, na gut auch er verdreht den Frauen manchmal den Kopf. Unser Küken Alexandra hat gerade ihre Ausbildung als Restaurantfachfrau bei uns begonnen. Wir wollen Sie in den drei Jahren zum Fliegen bringen.

Housekeeping

Auch in der Abteilung gibt es jemand, der schon von Anfang an dabei ist. Rica wohnt in Lohme und hält uns nun schon seit über 20 Jahren die Treue. Sie hat hier den Hut auf. Unterstützt wird sie dabei von Annette. Ein super Team, das sich selbst bei vollem Haus immer noch gegenseitig motivieren und anspornen kann.

Hausmeister

Eine ganz eigene Spezies! Unser Heinz, der darauf Wert legt, dass er silberne und keine grauen Haare hat, legte praktisch mit Matthias Ogilvie den ersten Stein im Hotel. Er ist immer zur Stelle, wenn man ihn braucht. Seine Zuverlässigkeit lieben wir an ihm. Mirko und Christian unterstützen ihn. Auch Christian ist schon ewig im Haus und bringt uns mit seinen Sprüchen immer wieder zum Lachen. Mirko ist „der Junge“ im Team. Er kam letztes Jahr zu uns und hat sich schon einiges von „den Alten“ abgeguckt, leider nicht nur die guten Sachen.

Die Werberin

Bei Wind und Wetter steht Annett für uns am Königsstuhl und lockt die Gäste ins Restaurant. „Heiße Waffeln … wunderschöne Seeveranda …“ Mittlerweile kann Sie ihre Werbesprüche bestimmt schon im Schlaf. Wenn das Locken geklappt hat, hören wir von den Gästen dann immer „Die junge Dame vom Königsstuhl hat uns geschickt“. Das gefällt ihr natürlich! Vielleicht ist ihr Rezept fürs Jungbleiben der tägliche Arbeitsweg mit dem Rad. Jedes Mal fährt Sie 11 km, na gut mit dem e-Bike, von Sassnitz nach Hagen, um zu Ihrem Arbeitsplatz zu kommen.